SPENDENÜBERGABE ARNOLD-HOLLERBACH-STIFTUNG 2022

 

Freude über großzügige Spende der Arnold-Hollerbach-Stiftung ist groß. Hans Sieber: „Die Summe ist hier bestens angelegt“

 

3500 Euro für die Jugendarbeit

 

Schweinberg. Alles andere als alltäglich in ihrer Höhe ist die Spende, über die sich der Musikverein Schweinberg am Freitag freuen durfte: Satte 3500 Euro für die Jugendarbeit übergab Hans Sieber als Geschäftsführer der Arnold-Hollerbach-Stiftung.

 

Wie MVS-Vorsitzende Dorothee Kaufmann so erfreut wie dankbar bemerkte, habe man von dem Geld bereits einige wertvolle Anschaffungen getätigt: So wurden zwei Flügelhörner, zwei Saxophone und eine Klarinette angeschafft. „Jetzt sind alle hervorragend ausgestattet“, hob sie hervor und dankte für die bemerkenswerte Unterstützung.

 
Spendenübergabe 2022 | © Musikverein Schweinberg e.V.

 

Alle Instrumente kommen in der MiniBand zum Einsatz, die aus Nachwuchsmusikern ab sechs Jahren besteht. Auch hier kann sich der Musikverein Schweinberg über einen großen Erfolg freuen: „Die meisten Kinder haben wir über die Nachwuchsprojekte ‚MVS-Safari’ und ‚MVS-Piraten’ gewonnen - beide Aktionen tragen reiche Früchte, zumal wir auch Kinder aus umliegenden Ortschaften erreicht hatten!“, bemerkte Kaufmann abschließend.

 

Für die Arnold-Hollerbach-Stiftung sprach Hans Sieber ein kurzes Grußwort. Er lobte den guten Zusammenhalt des Musikvereins und das stets freundliche Miteinander: „Die Summe ist hier bestens angelegt“, führte er aus und wünschte viel Freude mit den neuen Instrumenten. Es sei wichtig, der Jugend so früh wie möglich einen Zugang zur Musik zu schaffen. (adb)

 

© Fränkische Nachrichten | 11. Oktober 2022

Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2022 Musikverein Schweinberg e.V.